Wenn Geschichten das sind, womit die Menschen der Welt eine Gestalt geben, dann dienen magische Techniken dazu, dem Zauber eine Form zu geben, sobald eine Geschichte erzählt wird.

Seit jeher haben sich, durch unterschiedliche Traditionen geprägt, vielfältige Methoden entwickelt, die eine rituelle Handlung strukturieren.

Mythomagie greift bei der Auswahl ihrer Verfahren neben eigens für sie kreierten Methoden eklektizistisch auf verschiedene Überlieferungen, Schulen und Modelle
zurück.
Es finden nur solche Eingang, die sich in der Praxis als tauglich erwiesen haben – das bedeutet, daß durch ihre Anwendung das angestrebte magische Ergebnis erfolgreich verwirklicht wurde.  


Die magischen Techniken, die in der Mythomagie Verwendung finden, werden
in der Schrift Mythomagie · Grundlagen, Techniken und Symbolmatrices
in der Download-Sektion erklärt.